Erweiterung Nordwesttribüne Stadion Frankfurt

Wir bauen. Eine Herzensangelegenheit.

Neben dem Sportleistungszentrum am Riederwald und dem neuen ProfiCamp der Eintracht durften wir in den letzten Jahren die eindrucksvolle Entwicklung der Eintracht mit vorantreiben. Ganz besonders freuten wir uns daher über den Auftrag zur Erweiterung der Nordwesttribüne des Deutschen Bank Parks im Stadtwald.

Durch unsere Umbauarbeiten wurde die Kapazität der Heimspielstätte von Eintracht Frankfurt bis zur Saison 2023/24 von etwa 50.000 auf beeindruckende 60.000 Plätze erhöht. Dies bedeutet einen Zuwachs von über 10.000 Stehplätzen, wobei flexible Sitze für mehr als 2.000 neue Fans bei internationalen Spielen geschaffen wurden.

Wir bauen. Auf unseren Lieblingsverein.

Eine besondere Herausforderung bestand darin, das Projekt auf engstem Raum umzusetzen, ohne den laufenden Stadionbetrieb zu beeinträchtigen. Um den Anforderungen gerecht zu werden, haben wir uns flexibel angepasst. Zum Beispiel konnten wir aufgrund des begrenzten Platzes unsere Turmdrehkrane nicht nutzen. Doch das war kein Problem für unseren Fuhrpark und unsere Arbeitsvorbereitung. Dank unserer mobilen Teleskopkrane konnten wir die bis zu 9 Tonnen schweren Zahnbalken millimetergenau positionieren und den Bestand erweitern.

Mit der größeren Anzahl von Besuchern ergaben sich höhere Lasten, mehr Personenverkehr und ein größerer Wasserbedarf. Deshalb haben wir die Gründung verstärkt, neue Flucht- und Verkehrswege geschaffen und die vorhandene Zisterne um das Doppelte erweitert.

Die erfolgreiche Umsetzung dieses Bauprojekts erforderte eine enge Zusammenarbeit zwischen der Bauleitung für die Umsetzung und der Arbeitsvorbereitung für die Planung der Arbeitsabläufe.

 

  • Kennzahlen & Eckdaten
  • Auftraggeber Sportpark Stadion Frankfurt am Main Gesellschaft für Projektentwicklungen GmbH
  • Planung gmp Generalplanungsgesellschaft mbH und Krebs + Kiefer Ingenieure GmbH
  • Stahlbetonfertigteile 200 Fertigteile in Sichtbeton
  • Mauerwerk ca. 750 m²
  • Verbauter Beton ca. 400 m³
  • Verbauter Betonstahl ca. 130 t Baustahl und 1,1 t Spannstahl

SCHiCK Unternehmensgruppe

  • burger bau
  • hans holzner
  • schick industriebau

Kontaktieren
Sie uns gerne...

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Bitte stimmen Sie zu, damit Ihre Anfrage entsprechend unserer Datenschutzerklärung verarbeitet werden kann.

 

Wir sind Teil der HABAU GROUP - Ihrem agilen Komplettanbieter für nahezu alle Leistungsbereiche des Bauwesens. Kurze Wege, Handschlagqualität, flache Hierarchien und ein gelebtes Miteinander zeichnen uns aus. Qualitäten, wie man sie in einer Familie findet. Gemeinsam sind wir the construction family.

 

Häuserschlag 3 | 97688 Bad Kissingen | T +49 9736 42 0 | E schick@wirbauen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.