Strahlenklinik Uni Würzburg

Wir bauen. Für die Spitzenmedizin in Würzburg.

Fast 100 Meter lang, sieben Stockwerke hoch: Von der B19 im Würzburger Norden aus ist sie nicht mehr zu übersehen – die neue Strahlenklink des Uniklinikums Würzburg (UKW). Mit dem Spatenstich im Juli 2019 fiel der Startschuss für den Bau der neuen Klinik für Strahlentherapie.

Das vorgesehene Baufeld war nicht frei von baulichen Anlagen und hatte eine anspruchsvolle, aber trotzdem sehr vorteilhafte Hanglage. Die für das Gebäude ausgewählte Form nutzt die Topografie gezielt für die Belichtung der Bunkerebene und verbirgt gleichzeitig geschickt eine große Baumasse im Erdreich.

Unser Team der BURGER BAU war bei diesem spannenden Projekt verantwortlich für die gesamten Rohbauarbeiten. Nachdem wir die Bunkerebene sowie die künftigen Bestrahlungsräume fertiggestellt hatten, konnten wir das siebengeschossige Hauptgebäude in die Höhe wachsen lassen. Bereits im September 2023 konnten wir unsere Arbeiten vor Ort komplett abschließen.

Die Bohrpfahlwand besteht aus 222 Bohrpfählen mit einem Durchmesser von bis zu 1,5 Metern und einer Länge von bis zu 20 Metern. Für das anspruchsvolle Ingenieurbauwerk wurden knapp 210 to Stahl und fast 2.300 m³ Beton verbaut. Während der Bauzeit diente die Wand zur Sicherung der bis zu 15 Meter tiefen Baugrube, später wird sie den Erddruck des westlichen Hangs dauerhaft vom Klinikgebäude fernhalten.

Die Wände sind teilweise bis zu zwei Meter stark und wurden, genauso wie die Decken, in bestimmten Strahlungsbereichen mit sogenanntem Schwerbeton hergestellt. Der Schwerbeton erhält durch die Zugabe von magnetithaltigem Gestein eine abschirmende Wirkung gegen Strahlen. Wichtig für diese Betonierarbeiten war die Durchführung in einem Arbeitsschritt. Hierfür musste sichergestellt werden, dass die Logistik des Vorgangs insgesamt, von der Mischung im Betonwerk über den Transport zur Baustelle bis zum Verarbeiten vor Ort, störungsfrei ablief.

 

  • Kennzahlen & Eckdaten
  • Auftraggeber Freistaat Bayern, vertreten durch das Staatliche Bauamt Würzburg
  • Planung Wörner Traxler Richter Planungsgesellschaft mbh, Frankfurt und Wenzel + Wenzel Freie Architekten Dipl. Ing. Partnerschaft, Karlsruhe
  • Sichtbetonflächen SB2 ca. 6.800 m², SB3 ca. 800 m²
  • Verbauter Beton 18.000 m³, davon ca. 400 m³ Schwerbeton
  • Fotos Burger Bau GmbH

SCHiCK Unternehmensgruppe

  • burger bau
  • hans holzner
  • schick industriebau

Kontaktieren
Sie uns gerne...

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Bitte stimmen Sie zu, damit Ihre Anfrage entsprechend unserer Datenschutzerklärung verarbeitet werden kann.

 

Wir sind Teil der HABAU GROUP - Ihrem agilen Komplettanbieter für nahezu alle Leistungsbereiche des Bauwesens. Kurze Wege, Handschlagqualität, flache Hierarchien und ein gelebtes Miteinander zeichnen uns aus. Qualitäten, wie man sie in einer Familie findet. Gemeinsam sind wir the construction family.

 

Häuserschlag 3 | 97688 Bad Kissingen | T +49 9736 42 0 | E schick@wirbauen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.